News

Verfasst von Jörg in News | 37 Aufrufe | keine Kommentare
Wie die Brandiser Sportfreunde sicher bereits gemerkt haben, möchte die Deutsche Glasfaser in unserer Stadt und Umgebung FTTH (Fiber To The Home = Glasfaser bis in die Wohnung) verlegen. Dazu läuft die Nachfragebündelung noch bis zum 28.05.2018. Die Informationen zur Firma sowie zum Ablauf findet ihr auf deren Homepage (siehe Banner im rechten Menün). Wenn ihr euch zum Vorvertrag entschließt und diesen online über den Link unserer HP abschließt, hat unser Verein daraus finanziell einen Nutzen. Meiner Meinung nach bietet der Anschluss über Glasfaser Zukunftssicherheit, sind hier doch der Datenübertragung (fast) keine physikalischen Grenzen gesetzt - so wie der Übertragung mit dem herkömmlichen Kupferkabel.
Verfasst von Jörg in News, Termine | 44 Aufrufe | keine Kommentare
im Parkhotel Brandis
vorverlegt vom 28.04.2018
Verfasst von Jörg in News, Termine | 32 Aufrufe | keine Kommentare
--> aufgrund der Jugendweihefeier und den damit verbundenen Vorbereitungen und Proben, ist die Mehrzweckhalle am Mittwoch, den 02.05.2018 und von Freitag, den 04.05.2018 bis einschließlich Sonntag, den 06.05.2018 für den Trainingsbetrieb komplett gesperrt.
verlegt auf 10.4.
Kretzschmar und Jüttner punkten doppelt
Tischtennis – 1. Bezirksliga: Brandis – Groitzsch 8:8

Brandis. Im Heimspiel der 1. Bezirksliga musste sich die Brandiser Erste gegen den SV Groitzsch 1861 mit einem 8:8-Unentschieden begnügen. In der Herbstserie hatte man auswärts mit 10:5 gewonnen. Beide Mannschaften traten mit einem Ersatzspieler an.
Die Doppel gingen mit 2:1 an die Gäste. Nur H. Angelstein/Hielscher konnten für Brandis punkten (3:1 Heinichen/Deckert). Kretzschmar/Karol hatten gegen das Groitzscher Spitzendoppel Serbe/Berger keine Chance (0:3). Nicht mit Fortuna im Bunde waren M. Angelstein/Jüttner bei ihrer hauchdünnen Niederlage gegen Teichmann/Knorr (-8, -9, 11, 9, -9). Beide Durchgänge in den Einzeln verliefen ausgeglichen 3:3. Im oberen Paarkreuz hatte Holger Angelstein gegen René Heinichen die besseren Karten (3:1). Gegen Andreas Serbe konnte er seinen Vorjahreserfolg nicht wiederholen und unterlag in fünf knappen Sätzen (8, -8, -9, 11, -10). Thomas Hielscher musste zwar Serbe den Vortritt lassen (1:3), revanchierte sich aber gegen Heinichen für seine glatte 0:3-Niederlage in der ersten Serie (3:0).
Im mittleren Drittel ließ Herbert Kretzschmar nichts anbrennen. Er schickte sowohl Ingo Deckert als auch Marco Berger als Verlierer vom Tisch (3:1 beziehungsweise 3:2). Michael Angelstein hielt gegen beide Groitzscher gut mit. Für einen Punktgewinn reichte es jedoch nicht (Berger 1:3, Deckert 2:3).
Im unteren Paarkreuz hatte Sebastian Jüttner etwas Mühe mit Routinier Rainer Knorr, Ersatzmann aus der Groitzscher Zweiten. Am Ende schaffte er aber ein 3:0 (10, 9, 7). Gegen Stephan Teichmann beließ er es bei einem Satzverlust. Jörg Karol, Ersatzspieler für Maik Hoffmann, gab beide Punkte ab. Gegen Teichmann musste er mit einem 1:3 passen. Gegen Knorr konnte er eine 2:1-Führung nicht halten und verlor mit 2:3. Damit stand es 7:8 aus Brandiser Sicht.
Im Entscheidungsdoppel zwischen H. Angelstein/Hielscher und Serbe/Berger ging es vier Sätze lang knapp zu. Erst in Satz fünf konnten die Brandiser mit 11:6 den Sack zubinden und somit wenigstens ein Unentschieden sichern.
Am Tabellenstand hat sich nach diesem Spiel nichts geändert. Brandis bleibt mit 21:13 Punkten Dritter. Groitzsch behält mit 20:14 Zählern Rang vier.
ht

Punkte: H. Angelstein, Hielscher, Kretzschmar, Jüttner je 2.

Spielbericht
Punkte: Peter 3,5; Jörg 3; Günther 2,5; Friedrich 1

Spielbericht
verlegt auf 7.4.
Punkte: Jana 4; Florian 3; Daniel 2

Spielbericht
Punkte: Günther 3,5; Peter und Friedrich 2,5; Jörg 1,5

Spielbericht
Brandis punktet auswärts
Tischtennis – 1. Bezirksliga: Taucha – Brandis 6:9

Taucha. Die letzten beiden Punktspiele in der 1. Bezirksliga hatten die Brandiser Tischtennis-Herren wegen massiven Aufstellungsproblemen kampflos abgegeben. Gegen den Tauchaer SV musste daher auswärts unbedingt gewonnen werden, um den dritten Tabellenplatz zu halten. Beide Mannschaften traten mit Ersatz an. Beim Gastgeber fehlten Tom Wohlrabe und Martin Schade. Brandis musste Maik Hoffmann ersetzen. Die Gäste festigten mit einem 9:6-Erfolg ihren dritten Rang in der aktuellen Tabelle. Taucha ist mit 13:19 Zählern Siebter.
Nach den Doppeln lagen die Brandiser mit 2:1 in Front. H. Angelstein/Hielscher gaben gegen Schmidt/Artic nur einen Satz ab. Kretzschmar/Karol hatten gegen Ansorg/Limbach mit 0:3 das Nachsehen. In der Begegnung der dritten Doppel ließen Jüttner/M. Angelstein gegen Lindemeyer/Härtel nichts anbrennen (3:0).
In den Einzeln fertigte Holger Angelstein im oberen Paarkreuz Tom Limbach und Tim Schmidt mit 3:0 ab. Für Thomas Hielscher reichte es gegen beide Tauchaer nur zu jeweils einem Satzgewinn. Herbert Kretzschmar hielt im mittleren Drittel Marco Ansorg mit 3:1 in Schach. Auch Michael Lindemeyer schickte er als Verlierer vom Tisch (3:0). Bei Michael Angelstein ging es zweimal über die volle Distanz. Gegen Lindemeyer hatte er das bessere Ende für sich (3:2). Gegen Ansorg lag er 2:0 in Front, musste den Ausgleich hinnehmen und stand nach einem 10:12 im fünften Satz mit leerern Händen da (2:3).
Im unteren Paarkreuz hatte Sebastian Jüttner mit den Tauchaer Ersatzspielern Daniel Artic und David Härtel wenig Mühe. Beiden kaufte er mit 3:0-Erfolgen den Schneid ab. Jörg Karol aus der Zweiten fand nicht zu seinem Spiel und blieb in beiden Begegnungen ohne Satzgewinn.

Punkte Taucha: Limbach und Ansorg (je 1,5), Schmidt, Härtel und Artic (je 1).
Punkte Brandis: H. Angelstein und Jüttner (je 2,5), Kretzschmar (2), M. Angelstein (1,5), Hielscher (0,5).
ht

Spielbericht
Punkt: Jana 1

Spielbericht
Punkte: Günther 2; Friedrich, Peter je 1,5; Jörg 1

Spielbericht
Punkte: Peter 3, Friedrich 2, Günther 1

Spielbericht
Punkte: Marcel 3, Paul 1

Spielbericht

Archiv

unterstützt durch:

Deutsche Glasfaser

Kalender