Start2008
Kreisturnier: (7 Teilnehmer)

1. Michael Scherf (Clara Zetkin Leipzig) 5:1 15:6 +9

2. K.-H. Martin 5:1 15:7 +8

3. Dr. W. Holdt 4:2 15:6 +9

4. Olewicki (?) 4:2 13:6 +7
Kreis

Bezirksturnier: (30 Zweier-Mannschaften, ausgeglichen besetzt)

Spielmodus: in Vorrunde (5x4er und 2x5er-Gruppen) 2 Gewinnspiele; Endrunde (KO-System)

Halbfinale:

Lindenthal : Großenhain 1:2

Großpösna/Beucha : Marienbrunn 1:2

Finale:

Großenhain (Richter, Arnold) : Marienbrunn (Stein, Luck) 1:2

Platz 3:

Lindenthal : GP / Beucha 2:0

Bezirk

Nachtturnier: (9 Zweier-Mannschaften, Mühlmann/Gütschow aus Holzhausen = Favoriten)

Spielmodus: in Vorrunde (1x4er und 1x5er-Gruppe) 2 Einzel und ein Doppel; Endrunde (KO-System) 2 Gewinnspiele

Halbfinale:

Großpösna : Brandis 2:0 (nachdem in der Vorrunde Brandis Holzhausen mit 2:1 geschlagen hatten)

Holzhausen : Leutzsch 2:0

Finale:

Großpösna (Wohlrabe, Brömmer) : Holzhausen (Mühlmann, Gütschow) 0:2

3.Platz:

Ohne Spiel: Leutzsch und Brandis

Nacht

Categories:

Tags:

30 Responses

  1. Bisher haben für den 3.Brandiser-TT-Cup gemeldet:

    Klasse I (10.00 Uhr): Holzhausen/Taucha, Oschatz (2), Torgau, LSV SW (2), Audenhain (2), Delitzsch (2), Lindenthal, Markleeberg (2), Marienbrunn (2-3), sowie mind. 3 Brandiser Teams,

    Klasse M (ca 16.30 Uhr): Holzhausen, Holzh./Taucha, Großpösna, Großpösna/Beucha, 2-3 Brandiser Teams,

    im Kreis (Einzelturnier, 14.00 Uhr) leider außer den Brandisern noch keiner,

    Meldeschluß ist Freitag 19.00,

    Gruß Denis

  2. Laß dich aber erstmal beim Training sehen, da können wir dir noch einen Partner für’s
    samstägliche Turnier "beschaffen" !!!

    Gruß Denis

    P.S.:
    Gehen Fritzchen und sein Vater in den Wald. Fragt Fritzchen: "Papa, Papa, darf ich auf den Baum da drüben klettern?" Sagt der Vater: "Okay, aber wenn du runter fällst und dir beide Beine brichst, komm ja nicht heulend angelaufen!"

  3. Zusätzlich zu obiger Auflistung haben jetzt noch Leutzsch und Taucha/Lindenthal für Klasse I, sowie Taucha für Klasse M gemeldet,

    Gruß Denis

  4. Damit wären es 18 Teams für Klasse I + 4/5 Brandiser Teams – da müssen wir also wieder mal improvisieren, denn der Idealfall wären wohl 4 Fünfer-Gruppen, so werden’s eher 6 Vierer-Gruppen, vllt. auch 5 Fünfergr. (der beste Viertplatzierte kommt auch noch weiter) – das klären wir dann morgen.
    Priorität hat auf jeden Fall die Anzahl der Spiele, d.h. jedes Team sollte mind. 4 Spiele bestreiten, wir werden (falls möglich) am Freitag abend hier den Modus und event. sogar die Auslosung bekanntmachen,

    Gruß Denis

    P.S.: Ein Pfarrer hat bei sich in der Gemeinde einen Trinker.
    Er denkt darüber nach, wie er ihn heilen kann.
    Eines Tages geht er zu ihm und fragt:"Warum trinkst du, mein Sohn?"
    Der Trinker antwortet: "Weil es mir Spaß macht."
    Der Pfarrer überlegt, wie er die Seele retten könnte.
    Er lässt sich zwei Gläser geben und füllt das eine mit Wasser, das andere mit Schnaps.Dann holt er aus dem Garten einen Wurm.Zuerst wirft er ihn in das Wasser.
    "Siehst du" sprach der Pfarrer, "er schwimmt."
    Dann wirft er ihn in den Schnaps. Der Wurm stirbt sofort. "Siehst du,was passiert? Sage mir nun, was du daraus lernst…"
    Der Trinker erwidert seelenruhig: "Dass Trinker keine Würmer haben…."

  5. 10.20 Uhr begann Turnierklasse I mit 30 Mannschaften:

    Gr. 1: Brandis IV, Lindenthal, Oschatz I, Marienbr./LSV SW

    Gr. 2: Brandis V, Delitzsch I, Oschatz II, Marienbrunn I,

    Gr. 3: Brandis VI, Großp./Taucha, Delitzsch II, Rackwitz,

    Gr. 4: Brandis III, Holzhausen I, Audenhain I, LSV SW II,

    Gr. 5: Brandis I, Großp./Beucha, Markleeberg II, Holzh./Taucha, Audenhain II

    Gr. 6: Brandis II, Leutzsch, LSV SW I, Torgau,

    Gr. 7: Großenhain, Eintracht Süd, Leutzsch/ CZ Leipzig, Taucha/ Lindenth., Markleeberg

  6. Mühle / Gütschow machen beim 3.Brandiser-TT-Cup den Hattrick klar !!!
    Gratulle an die beiden, aber nicht unerwähnt bleiben sollte die Niederlage gegen Brandis I !!!
    Ich glaube, es war die erste Niederlage überhaupt für die beiden, in der dreijährigen Turniergeschichte.

    Alle anderen Resultate gibt`s dann morgen, war ein langer Tag, ich hoffe, es hat allen Spass gemacht !!!

    Gruß Denis

  7. Na ihr alle!wieder halbwegs fit vom tischtennismarathon??? War ein absolut geiler tag mit drei richtig guten turnieren vor allem die Bezirksliga und das Mitternachtsturnier waren in diesem jahr ein Riesenerfolg und brachte jede Menge Spaß für alle ! Kreisturnier war nicht ganz so gut besetzt, aber hat glaube ich auch Spaß gemacht für alle die dabei waren!
    Nun mal ‘ne kurze Einzelauswertung meinerseits ! Bezirksturnier:
    herbi und ich als brandis 1, denis und denis als 2, schmidti und maik 3, jörg und mamü 4, sibbi und peter k. 5 und reini und micha als Brandis 6!vielleicht schreiben die anderen nochmal aus ihrer sicht!nach der vorrunde herbi und ich mit glück weiter!sieg gegen audenhain 2, im internationalen vergleich gegen markkleeberg 2 mit 2:1 da war herbi schon leicht angeschlagen(zerrung im Oberschenkel), dann 0:2 gegen holzhausen taucha(fratzscher, Limbach) herbi und ich beide dünne und so gut wie raus!dann herbis oberschenkel wieder ansprechbar und sieg gegen noack/bormann mit 2:0!Stark von herbi wie er uns ins turnier zurückbringt!dann achtelfinale gegen leutzsch, knapp aber nicht unverdient 2:0 jeweils 3:2 für uns!im viertelfinale wieder gegen noack/bormann!herbi diesmal knapp unterlegen, ich hol den punkt–>doppel!hier der schreck für alle anwesenden…wir 2:0 hinten und 9:9 im 3. da fällt herbi nach nem sprung um und kann nicht mehr laufen!sah schlimm aus, aber es wurde dann glücklicherweise besser und so konnte er abends schon wieder bissl humpeln!leider ging fürs mitternachtsturnier nun nix mehr…so musste ich also nico überreden um noch zwei drei geile spiele zu spielen!nico nach langer trainingspause absolut geil!erst niederlage gegen denis und marko, wo wir im doppel doch zu überraschen wussten!dann sensationssieg gegen den späteren turniersieger holzhausen und hier noch viel mehr überraschendes im doppel!nico macht die taktik klar und dann mit bissl glück und netz wir auch einen satz nach dem anderen!danach den schwung gleich mitgenommen und eintracht süd bezwungen konten wir die niederlage gegen taucha verkraften!somit einzug ins halbfinale wo ich gegen wolli und nico gegen brömme das nachsehen hatten!am ende blieb uns der geteilte dritte platz mit leutzsch und wir waren überglücklich und sau zufrieden mit unserer leistung!ein geiler tag, ein schöner abend und sonst auch alles tip top!bis später!

  8. und so wird`s in der Presse zu lesen sein:

    3.Brandiser-TT-Cup war voller Erfolg

    Am 30.August richtete der Brandiser TTC zum 3.Mal sein Saisonvorbereitungs-turnier aus. Mit insgesamt 85 Teilnehmern aus ganz Sachsen wurde ein neuer Teilnahmerekord verbucht, der Titelverteidiger beim Mitternachtsturnier strauchelte in der Vorrunde, konnte letztlich aber doch den Hattrick landen. Sowohl beim Kreisturnier, als auch im Bezirksausscheid gab es neue Sieger.
    Die Beteiligung beim Kreisturnier war wie in den Vorjahren sehr gering, also wurde die Konkurrenz im Kampf jeder gegen jeden entschieden. Äußerst knapp und letztlich etwas glücklich setzte sich hier Michael Scherf (SG CZ Leipzig) mit 5:1 Siegen, vor Karl-Heinz Martin (ebenfalls 5:1) und Dr. Wolfgang Holdt (beide Brandiser TTC, 4:2).
    Lediglich ein Satz fehlte K.-H. Martin, und der Pokal wäre erneut in Brandis geblieben.
    Beim Bezirksturnier starten 30 Zweierteams in ein Marathon-Turnier. In 7 Gruppen wurden die Achtelfinalisten ermittelt, lediglich 2 von 6 Brandiser Vertretungen überstanden die Vorrunde, aber auch hier ging es teilweise sehr knapp zu.
    Im Halbfinale setzten sich dann Marienbrunn (2:1 gg. Großpösna/Beucha) sowie Großenhain (2:1 gg. Lindenthal) durch. In einem packenden Finale konnte das Überraschungsteam aus Leipzig erneut überzeugen und siegte mit 2:1. Für das Sieger-Team aus Marienbrunn spielten Peter Stein und Tobias Luck.
    Im anschließenden Mitternachtsturnier traten die Titelverteidiger aus Holzhausen an, um den Titelhattrick zu landen. In der Vorrunde bezwangen die Brandiser Holger Angelstein (3:2 gg. Jens Mühlmann) und Nico Walter (1:3 gg. Gütschow) letztlich durch ein fast schon sensationelles 3:0 im Entscheidungsdoppel die beiden Oberligisten.
    Doch es war nur ein kurzes Straucheln des Titelverteidigers, im Halbfinale setzte man sich gg. Leutzsch (Schmalz/Welskopf) und im Finale gg. Goßpösna (Wohlrabe/Brömmer) jeweils mit 2:0 durch. Großpösna besiegte im Halbfinale Brandis mit 2:0 (Angelstein/Walter).
    Der Brandiser TTC 1946 e.V. gratuliert allen Siegern und freut sich auf ein Wiedersehen beim 4.Brandiser-TT-Cup im August 2009.
    Am 13.September um 14.00 Uhr starten die 1. und 2. Herrenmannschaft der Brandiser in die neue Punktspielsaison mit einem Doppelheimspiel (Mehrzweckhalle Brandis).

  9. Auch ich bin mehr als zufrieden mit dem Ablauf unserer Aktiventurniere. Irgendwie doch eine mentale Entschädigung des Nichtaktiventurnieres, wo trotz großer Werbebemühungen sogar noch weniger Teilnehmer kamen (vielleicht lag es doch am Zeitpunkt?).
    Als Nichtturnierleiter konnte ich diesmal sogar ohne Bauchschmerzen und Ablenkungen (Danke Thomas) ein paar halbwegs gute Bälle spielen. Für den Turniersieg hat’s natürlich nicht gereicht, aber dem Selbstbewustsein hats gut getan.
    Jedes Turnier hatte seinen Reiz: Unsere Haudegen aus der Dritten (eingeschlossen Peter Rohn) habens immer noch drauf und spielten ihrereits einen Maraton von 6 Spielen, zeigten den Jungschen (bis auf einen) wie man auch gewinnen kann.
    Im sehr ausgeglichenen Bezirksturnier war der Ehrgeiz zu fühlen. Hier hätte wirklich ein Großteil der angetretenen Mannschaften im Finale stehen können. Dem entsprechend wurde viel Leistungswillen und Einsatz gezeigt. Mancher benötigte bis zu drei T-Shirts gestern.
    Das Nachtturnier hatte seinen eigenen Reiz. Es bestimmten super Ballwechsel, Fairness und eine lockere, gelöste Atmosphäre das Geschehen. Man spürte die Freude am TT-spielen und den tollen Ballwechseln.
    Das Feedback war gut, viel wollen nächstes Jahr wiederkommen, Finanziell, denke ich (Auswertung ist noch nicht abgeschlossen…), kommen wir mit Hilfe unserer Sponsoren auch aufs Trapez (An dieser Stelle gebührt auch unseren Geldgebern der Dank für dieses gelungene Turnier!).
    Zum 4. B-TT-C werden wir uns nicht von einer größeren Teilnehmerzahl überraschen lassen: dann stehen genügend Tische schon am Freitag-abend bereit.
    Ich freu mich drauf!

  10. Abend 🙂

    War wirklich ein tolles Turnier und besonders im Halbfinale gg eure erste Mannschaft war echt ne geile Stimmung – und das bei der Uhrzeit:)

    Nochma Kompli von mir!!

    Tschö und bis demnächst

  11. Grüße Jungs,
    war wie immer nen klasse Turnier und ne super Veranstaltung. Bilder habt ihr ja auch schon fein online gestellt….was habt ihr denn mit der Video-Cam aufgenommen…das muss doch ma glatt bei youtube rein odeR???

    Grüß aus Großpösna und Holzhausen 😉

  12. Bin noch gar nicht dazu gekommen die Kamera-Aufnahmen auszuwerten, aber vllt. is ja was dabei, was zu youtube muß 😉
    Hatte heute etwa 2 Stunden damit zu tun, Holler’s obigen Beitrag halbwegs lesbar zu gestalten 😉 (verflixte Funk-Tastatur), danach verabschiedeten wir das Wochenende mit einem Besuch des Schnitzelhauses in L.E., aber das ist eine andere Geschichte…… 😉

    Gruß Denis

  13. VEGETARIERER ALLER LÄNDER – BERUHIGT EUCH !!!

    Wie gesagt, zum Ausklang eines TT-überfluteten Wochenendes ging’s in die große Stadt zum Haus des Schnitzels (nicht zu "Schnitzel" Hoffmaik nach Hause 😉 ).
    "Zum" ist richtig, denn reingelassen wurde letztlich nur EC-Kartenzahler Hoffmaik, und das auch nur ganz am Ende des Abends. So nahmen wir also draußen Platz und redeten zwischen Radler, Bananen-Hefe und roter Faßbrause über damals, also das gestrige Turnier 😉 ("damals" kam von Magda).
    Die üppige Auswahl stellte uns nicht zum ersten Mal vor die Qual der Wal, da gab es beispielsweise das Schnitzel "Oma Herta" (war das der Seniorenteller ???), das Schnitzel "Lisa-Marie" (???) usw.
    Während des Wartens auf die Schnitzel, fiel es Maik (wem sonst 😉 ) wie Schuppen von den Augen: Das dauert solange, weil man die Schnitzel erst richtig "bratmatschen" müße ! Aha !!!
    An der Entschlüsselung und Bedeutung dieses Wortes arbeiten seit dieser Nacht dutzende, hochqualifizierte (wahrscheinlich indische) Wissenschaftler (höchstwahrscheinlich in Labor 5 ;-)).
    Während der zweiten Provokations-Zigarette wurde das Essen prompt geliefert.
    Hungerhaken Ballermann hatte, im Wissen darum, vor etwa einer Stunde zuhause noch gegrillt zu haben, extra nur einen (!) Leipziger Latsch bestellt und Holler traute sich einen Wiener Riesen zu. Da ich am Dienstag beim Jugendtraining pünktlich sein wollte, verzichtete ich auf das XXL-Gedöns und bestellte ein normales (also XL)-Schnitzel. Hoffmaik hatte Schweinesschnitzel bestellt und wollte natürlich wenigstens mal von Chris`Teller kosten (die hatte nämlich Schnitzel vom Schwein 😉 ). Während der Ballermann mit seinem Latsch beschäftigt war, hörte er natürlich nur die Hälfte aller Gespräche. Als ich gerade Holler erzählte, das MaMü am Vortag (also damals !) ein altes T-Shirt zerschnitten hat, schossen dem Ballermann offenbar die wildesten Gedanken durch den Kopf – den allerwildesten ließ er natürlich raus: "Er brauchte wohl eine Hose…" – weiter kam er nicht: zum zweiten Mal an diesem Abend folgte auf plötzliche Totenstille eine kaum enden wollende Lachkrampf-Phase.
    Nach dem Essen gaben wir dann Holler noch den einen oder ander Tip für`s Leben im Wohnheim, nachdem er selbst den einen oder anderen Schwank aus selbigem kund tat. Mir fiel besonders auf, das die baldigen WG-Mitglieder aus der Fraktion-Zittau fleißig Notizen machten – da gibt`s dann sicher bald Neuigkeiten. Während der Ballermann noch mit seinem Schicksal haderte (im Westen könne man solche Streiche untereinander einfach nicht bringen), ging Maik (der Zähe) zum Ziggi-Automaten, kam aber (wie letzte Saison sehr oft)nur mit eher durchwachsenem Erfolg zurück, keine Kippen – also Aufbruch.
    Holler konnte erst ziemlich als letzter zahlen, er brauchte etwa 2 min. zur Beruhigung, da er gerade vom Kassenzettel erfahren hatte, das sein Schwein Kazimir hieß. Also, liebe Vegetarierer und Tierschützer: so schlecht geht`s den Schweinchen in den riesigen Mastanlagen gar nicht – die kriegen sogar Namen !
    Zum Glück hatten wir auf einem unbeschrankten Parkplatz geparkt, auch wenn der Ballermann nicht aufgab, die Schranke zu finden (die könnte ja auch nur mal eben in die Büsche…). Daß er nach dem Genuß des L.E.-Latsches etwas neben der Spur ging, merkte man letztlich auch daran, das er sich lediglich von den beiden verabschieden wollte, die er eigentlich noch nach Hause chauffieren wollte/sollte !
    Ob am Ende dieses wunderschönen Abends der Hoffmaik sich rauchender Weise noch bei Osiris-Chris für die kleinen Frotzeleien während des Wochenendes revanchiert hat, erfahren wir wohl erst am Dienstag – aber ich bin mir sehr sicher !!!
    alles in allem ein Top-Wochenende, bis später

    Gut`s Nächtle

  14. Sorry,wenn ich deinen ziemlich krass-cool geschriebenen beitrag einfach so übergehen muss!

    Ich wollt mich bei allen freiwilligen/unfreiwilligen Helfern bedanken. Sei es draußen am Grill, an der Futterlucke oder gar am Turniertisch – ihr alle habt kräftig zum Erfolg des Turniers beigetragen und dafür meine Hochachtung.
    Auch den Sponsoren gebührt natürlich Dank.
    Klar blick ich aus sportlicher Sicht ein wenig enttäuschter auf das Turnier zurück.
    Mit hat es trotzdessen Spaß gemacht, die Stimmung(nicht nur in, sondern auch vor der Halle) zu genießen.

    Liebe Grüße euer Herb

  15. Gute Besserung, kleines KlumpfußHerbylein !!!

    Hast`s halt immer wieder voll drauf, die Aufmerksamkeit kurz vor einer drohenden Niederlage auf dich zu lenken 😉 – hast aber die Rechnung ohne den Ballermann gemacht, der macht eben nicht mal vor der Oberliga halt, wenn`s gilt, seine Rückhand zu zelebrieren 😉

    Gruß Denis

  16. erstmal noch vielen dank an alle, die dieses geile turnier möglich gemacht haben – ihr wart spitze! schön dass es allen gefallen hat und vielen dank an all die teilnehmer, die ein hochklassiges und sportlich faires, stimmungsgeladenes turnier möglich gemacht haben!!!
    Sei net traurig herbi…das du dir mal weh tust, passiert, aber so, dass du nicht mehr spielen kannst, nur einmal in hundert jahren, dass nico gerade an diesem abend da ist, sich überreden lässt und dann noch so drauf ist, dass es mal für zwei oberligisten reicht, passiert vielleicht fünfmal in den nächsten hundert jahren…du siehst, wir sind unserer Zeit weit voraus, und du hast lange deine ruhe vor solchen tagen!!! wenn er sich aber den super-day vom schitzel ausleiht und der dafür wieder mit einem Leihkörper spielen muss, haste sowas halt dabei…

    der gestrige abend setzte dem wochenende schlussendlich aber die Krone auf!der artikel ist saugeil denis und kann eigentlich auch an die Presse…musste schon wieder heulen vor lachen…

  17. Huste, Huste…
    Ich wollte nur anmerken, dass ich kein T-Shirt in irgendeiner Weise zerschnitten habe. 🙂

    Des Weiteren… fand ich das Turnier wirklich richtig toll. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass bei dem Bezirksturnier so viele "gute" Mannschaften mit spielen würden und man mal die Gelegenheit hat sich gegen höher klassifizierte Spieler zu beweisen. 🙂
    Das Turnier hat bei mir richtig Lust auf die kommende Saison gemacht.

    Lg Der-nicht-T-shirt-zerschneidende-und-daraus-hosen-bastelnde-MaMü

  18. Nachdem ich erneut Holler’s Posting etwas lesbarer gestaltet habe, sind mir jetzt die Kommas ausgegangen – habe die letzten 20 verbraten (oder "gebratmatscht" ???).
    Komma-Spenden nehme ich ab sofort immer dienstags zwischen 17 und 22 Uhr an,

    @MaMü: zum Glück hab ich das T-Shirt mit den Handtüchern verwechselt, wer weiß, auf welch (un)sinnigen Gedanken der Ballermann da wieder gekommen wäre,

    Gruß Denis

  19. sehr schöner text!du hast zwar vergessen das magda leihwagen fährt, aber egal!übrigens, ich hätte gern berichtigt……..ich habe dann doch nur 1:3 gegen Georg die Sense Gütschi verkackt 😉 und nicht 0:3 !

    edit: hab’s korrigiert (wie konnte ich nur… 🙂 ), leider wird`s dann in der LVZ noch falsch stehen, aber ich denke mal: du kannst damit um 😉 ) – Gruß Denis

  20. habt ihr mal auf dem Bild der siegerehrung Bezirks-Turnier gesehen wer sich nicht so freut…ich dachte echt, die lindenthaler würden sich über platz drei freuen, und sage noch glückwunsch…da war ich auf dem holzweg…
    über platz drei im mitternachtsturnier konnt ich mich recht gut freuen!muss jetzt noch regelmäßig lachen wenn ich an das wochenende denke!
    Gestern war ich beim Tag der sachsen in Grimma!!!mein erstes mal tag der sachsen und gleich Kopfschmerzen…

  21. … beim ersten Mal tut`s halt meist weh 😉

    Gruß Denis

    P.S.:
    Der Ehemann findet seine Frau mit dem Arzt im Bett.
    Der Arzt versucht zu erklären: "Ich wollte nur das Fieber messen!"
    Der Mann holt seelenruhig sein Gewehr aus dem Schrank und meint:
    "Jetzt ziehen Sie ihn ganz langsam raus und wenn keine Zahlen
    draufstehen, dann gnade Ihnen Gott!"

  22. beim zweiten mal nicht mehr so sehr…!habs gestern nochmal versucht und giong gleich besser!gott war auf meiner Seite und schickte regen der mich nach hause trieb bevor schlimmeres geschehen konnte!

  23. Das war nich Gott… ICH musste weinen – weil ich so depremiert war!!! Is schon ein krasser Zufall, dass man, bei was weiß ich wievielen Leuten dort, auf MAMÜ&GANG trifft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu.

Follow Us
naumann-optik
logo-burkhardt_motors
blumeneck
pat
Elektro Hielscher
synexus-logo
previous arrow
next arrow
Bevorstehende Veranstaltungen
Jul
18
Do
ganztägig Intern
Intern
Jul 18 ganztägig
Tut uns leid, aber dieser Inhalt kann nur mit ausreichender Berechtigung angezeigt werden.
Jul
30
Di
ganztägig Intern
Intern
Jul 30 ganztägig
Tut uns leid, aber dieser Inhalt kann nur mit ausreichender Berechtigung angezeigt werden.
Jul
31
Mi
ganztägig Intern
Intern
Jul 31 ganztägig
Tut uns leid, aber dieser Inhalt kann nur mit ausreichender Berechtigung angezeigt werden.
Aug
14
Mi
ganztägig Intern
Intern
Aug 14 ganztägig
Tut uns leid, aber dieser Inhalt kann nur mit ausreichender Berechtigung angezeigt werden.
Sep
24
Di
ganztägig Intern
Intern
Sep 24 ganztägig
Tut uns leid, aber dieser Inhalt kann nur mit ausreichender Berechtigung angezeigt werden.
Archiv