News

Verfasst von Kalender am 13. März 2019 in News, Termine | 67 Aufrufe
Kantersieg für Brandiser
Tischtennis – 1. Bezirksliga: Brandis – Groitzsch 11:4

Brandis. Im Heimspiel der 1. Bezirksliga gelang den Brandiser Tischtennis-Herren mit einem 11:4 gegen den SV Groitzsch 1861 eine unerwartet deutliche Revanche für die 6:9-Niederlage in der ersten Serie. Beide Mannschaften traten mit einem Ersatzspieler an.
Die Gastgeber begannen furios und holten sich alle drei Doppel. H. Angelstein/Hielscher blieben gegen A. Serbe/Berger ohne Satzverlust. M. Angelstein/Schulze hatten überraschend gegen das Doppel Nummer eins der Gäste, Heinichen/Deckert, die besseren Karten (3:2). Kretzschmar/Jüttner gaben gegen T. Serbe/Rößner nur den ersten Satz ab (3:1).
Im ersten Durchgang der Einzelspiele erhöhten Holger Angelstein und Thomas Hielscher im oberen Paarkreuz mit 3:1-Siegen gegen René Heinichen beziehungsweise gegen Andreas Serbe den Vorsprung der Brandiser auf 5:0. In der „Mitte“ mussten Michael Angelstein (1:3 Marco Berger) und Herbert Kretzschmar (0:3 Thomas Serbe) passen. Im unteren Drittel wiederholte Sebastian Jüttner seinen 3:2-Vorjahreserfolg gegen Ersatzmann Bert Rößner (11, 3, -9, -9, 6). Friedrich Schulze, Ersatzspieler aus der Brandiser Zweiten, verlor in vier knappen Sätzen gegen Ingo Deckert. Damit stand es 6:3 aus Brandiser Sicht.
Der zweite Durchgang begann mit einer Überraschung. Holger Angelstein unterlag Andreas Serbe trotz 2:0-Führung mit 2:3. In der Hinrunde war er ohne Satzverlust geblieben. In den nächsten drei Begegnungen gelang den Brandisern die Revanche für Niederlagen in der Herbstserie.
Hielscher hielt Heinichen in Schach (3:2). Michael Angelstein fertigte Thomas Serbe mit 3:0 ab. Kretzschmar schickte Berger als Verlierer vom Tisch und holte den Siegpunkt für die Gastgeber (3:1). Auch die beiden letzten Einzel gingen an die Brandiser. Jüttner hielt sich gegen Deckert schadlos und wiederholte damit seinen Erfolg aus der Hinrunde (3:0). Schulze entschied das Duell der beiden Ersatzspieler für sich (3:2 Rößner).
Die Brandiser verbesserten sich durch diesen Sieg auf Platz fünf mit 13:13 Punkten. Die Groitzscher verbleiben mit 11:15 Zählern auf Rang acht.

Punkte Brandis: Hielscher und Jüttner (je 2,5), H. Angelstein, M. Angelstein, Kretzschmar und Schulze (je 1,5).
Punkte Groitzsch: A. Serbe, Berger, T. Serbe und Deckert (je 1).
ht
News Termine

Keine Kommentare zu "PS: Brandis 1 – SV Groitzsch 1861 11:4 🗓"

Kommentieren

Archiv

unterstützt durch:

Deutsche Glasfaser

Kalender

anstehende Termine

29. TT-LEM für Körperbehinderte
ical Google outlook
News Termine
Vereinsmeisterschaften des BTTC 1946
ical Google outlook
News Termine